Montag, 9. Oktober 2017

Taschen Sew Along September und Oktober

Diesmal kommen bei mir wieder mal zwei Monate auf einmal. Die Aufgabe im September war es etwas anderes als Stoff zu vernähen. Dafür habe ich meinen schönsten Kork genommen und kleine Schlüsselanhänger genäht. Der Kork ließ sich gut nähen, es gab damit keine Probleme.
Im Oktober sollte Stoff verändert werden. Dafür habe ich zum ersten Mal "Freihand-Nähen" ausprobiert. Es gibt dafür auch noch andere Namen. Es hat mir viel Spaß gemacht, aus kleinsten Resten noch ein schönes Bild zu erstellen. Das ganze habe ich dann noch freihand gequiltet.
Ach ja, es ist mal wieder ein Krempeltäschchen geworden.

Jetzt sind es nur noch zwei Monate, dann ist dass Taschen Sew Along Jahr schon vorbei. Aber vielleicht gibt es im nächsten Jahr wieder ein Challenge.


Sonntag, 27. August 2017

Krempeltäschchen

In den letzten Tagen habe ich drei Krempeltäschchen genäht. Besonders praktisch finde ich, dass man im geöffneten Zustand wunderbar reinschauen kann.

Die Anleitung habe ich von einer lieben Quiltfreundin, bei der ich mich nochmal herzlich bedanken möchte.

Dienstag, 8. August 2017

Taschen Sew Along für Juli und August

In diesem Post kommen Taschen für Juli und August auf einmal.
Im Juli war das Thema "Maritim"
Ich habe ein kleines Allzwecktäschchen genäht, mal sehen, wer es bekommt.
Im August soll es ein Etui oder ähnliches sein. Dafür habe ich eine Hülle für mein Ebook genäht.
Und damit immer mein Ebook den Weg zu mir zurück findet, habe ich meinen Namen und meine Anschrift darauf gequiltet.
Jetzt muss dieser Post nur noch bei Greenfietsen oder 4Freizeiten hochgeladen werden, aber muss ich noch ein bisschen warten, bis Hilfe eintrifft. Grins.


Mittwoch, 19. Juli 2017

Schöne Ferien

Ich möchte euch allen schöne Ferien wünschen. In Nordrhein-Westfalen ist es seit dieser Woche auch soweit, und viele Quilterinnen sind in der Welt unterwegs. In den letzten Tagen habe ich noch ein paar Dinge genäht, aber bei der Wärme zieht es mich mehr in den Garten als an die Nähmaschine.
Aber seht selbst.
Ein kleiner Kosmetikbeutel für die Nachbarin zum 50.Geburtstag.



                                                      Mystery "Der Lebensbaum" von
                                                      Pia Welsch und dem Patchwork Prof.
 Ok, bei mir ist der Baum noch nicht zu erkennen, aber vielleicht kommt er noch.

 Die Stoffe sind fast alle von mir selbst gefärbt. Das Quilting habe ich nach meinem Gefühl mit Wurzeln, Gräsern, Wolken und Sonnenstrahlen gemacht.
Die Rückseite ist aus Flannelstoffen gestückelt, in Anlehnung an die Vorderseite.
Der Quilt ist ganz schön leicht und kuschelig geworden. Mal sehen, ob ich mich noch an den Baum und die Blätter begebe, Ideen sind schon vorhanden.
Dieser kleine Quilt ist auch endlich fertig geworden. Es handelt sich um ein Challenge eines Sternetreffens. Das Muster ist ein Hidden Ninepatch, dass durch verschiedene Schnitte zu einem Stern wurde.

Auch dieses Täschchen wurde verschenkt und bereitete viel Freude.


Da meine alte Leinentasche nicht mehr schön war, habe ich mir eine neue Tasche genäht. Neu ist für mich auch der Verschluss, da sich die bisherigen Verschlüsse mit geflochtenem Seil sich nicht als besonders haltbar erwiesen haben. Der Schieber funktioniert gut und ließ sich prima anbringen.
Nun muss ich noch meine Tasche umpacken, aber man hat sich ja auch an so eine Handtasche gewöhnt und möchte sie nicht so gerne weglegen.


Mittwoch, 5. Juli 2017

Taschenchallenge Juni

Die Aufgabe des Taschen Challenge war eine Tiertasche. Nachdem ich mir ein paar Taschen angesehen habe, gefiel mir der Turnbeutel in Fischform besonders gut. Da ich keinen Schnitt gefunden habe, habe ich nach dem Foto genäht und einen Turnbeutel entsprechend abgeändert. Die Flossen habe ich freihand gezeichnet.
Jetzt suche ich noch einen glücklichen Abnehmer für den Turnbeutel.
Auf diesem Bild hat sich der Fisch gerade ein bisschen vollgefressen!!!!!

Samstag, 17. Juni 2017

Simply Sixteen von HQ

Jetzt ist es schon ein paar Tage her, dass die Simply Sixteen bei mir eingezogen ist.
Leider fehlt mir ein bisschen Zeit, aber ein paar Dinge habe ich schon ausprobiert. Als erstes durfte das kleine Quiltchen in den Rahmen eingespannt werden.
Es klappte ganz gut und sieht nun so aus.
Es war ein sehr ungewohntes Gefühl, aber mit der Zeit bekam ich es ganz gut hin.

Das ist das zweite Teil. Daran habe ich kleine Windungen geübt.

Und dieses war mein erster großer Quilt. Er hat eine Größe von 156x210cm. Gequiltet ist er schon und der Rand auch fast dran. Bild vom fertigen Quilt folgt.
Bis jetzt bin ich sehr froh, dass ich das Teil gekauft habe und werde weiterhin daran üben.

Montag, 29. Mai 2017

Taschen Sew Along Mai

Dieses Mal war die Aufgabe, eine Tasche zu vergrößern oder zu verkleinern. Ich habe mich für das verkleinern entschieden. Die kleine Tasche ist aus einem Rest Leinenstoff entstanden und wird morgen verschenkt.
Es noch ein weiteres Foto.
Hier kann man den sommerlichen maritimen Stoff noch besser erkennen.